OCT

Die häufigsten, schwerwiegenden Erkrankungen des Augenhintergrundes gehen im Anfangsstadium mit einer Dickenveränderung der mehrschichtigen Netzhaut einher. Erst deutlich später kommt es zu Veränderungen des Sehens und somit zu merkbaren Symptomen. Die Haupterkrankungen, die mit dem OCT sinnvoll untersucht werden können sind die diabetische Makulopathie, die Altersbedingte Makuladegeneration sowie das Glaukom.